7. KÖRPERTEXTE: DIE LITERATUR DER „NEUEN SUBJEKTIVITÄT“

„Ich“ Schreiben – Die scheinbar authentischen Texte der „Neuen Subjektivität“ erweisen sich bei näherem Hinsehen als eine eigene Spielart des neomodernistischen Schreibprogramms: Karin Struck, Adolf Muschg, Lukas Hartmann, Maxi Wander, Ernst Herhaus, H.C. Buch, Uve Schmidt, Verena Stefan.

Kommentare sind gesperrt